bild

Tageswallfahrt

Die Tageswallfahrt der Pfarrgruppe Wißberg findet am Dienstag, dem 31. Juli statt und führt uns nach Bad Wimpfen. Nähere Informationen finden Sie hier.

Pfarrnachrichten

14. August - Hl. Maximilian Kolbe

Die wenigen direkten Zeugen von Kolbes Tod berichteten nach ihrer Befreiung, dass die Ermordung des jungen Paters einen Einschnitt bedeutete. „Die Tat von Pater Maximilian hat uns alle erschüttert. Etwas hat sich verändert. Das Gebot der Nächstenliebe hat seine Bedeutung wiedererlangt. Das Leben, das durch den freiwilligen Tod erkauft wird, hat seinen Wert zurückgewonnen“. Kolbe hatte ein dramatisches Zeichen gesetzt, indem er freiwillig in den Tod ging. Er bot sich als Austausch für den jungen Familienvater Franciszek Gajowniczek an, als SS-Hauptsturmführer Karl Fritzsch zur Vergeltung für die Flucht eines Häftlings Ende Juli 1941 zehn Männer zum Hungertod in die Todeszelle sperren ließ. „Ich möchte für einen der Häftlinge in den Tod gehen. Ich bin katholischer Priester und habe keine Familie“, soll Kolbe dem Stellvertreter von KZ-Kommandant Rudolf Höß gesagt haben. Fritzsch akzeptierte den Austausch. Weil Kolbe die Qualen im Hungerbunker zwei Wochen lang überlebte, wurde er schließlich durch Gift ermordet.

15.-19. August: Kräutersegnung

Am 15. bis 19. August werden in den Gottesdiensten die Kräuter gesegnet.
Der Brauch der Kräutersegnung ist seit der Jahrtausendwende belegt. Was verbirgt sich hinter dieser Volksfrömmigkeit? Das Fest Mariä Himmelfahrt lebt auch vom Duft der Legende; denn von Wohlgeruch aus ihrem leeren Sarg erzählen die Marienapokryphen und die Kunst: Anstelle des Marienleichnams haben die Apostel beim Öffnen des Mariengrabes duftende Kräuter und Blumen entdeckt. Maria ist verduftet. Sie ist uns nah, sie ist unter uns lebendig durch ihren Duft, den sie uns dagelassen hat: ihr Glaube, ihre Liebe, ihre Hoffnung, ihre Treue.

18./19. August
Evangelium: Johannes 6, 51-58

Wer mein Fleisch isst und mein Blut trinkt, hat das ewige Leben, und ich werde ihn auferwecken am Letzten Tag. Denn mein Fleisch ist wirklich eine Speise und mein Blut ist wirklich ein Trank. Wer mein Fleisch isst und mein Blut trinkt, der bleibt in mir und ich bleibe in ihm.

Mittwochs

18:30

Heilige Messe, anschließend eucharistische Anbetung und Beichtgelegenheit in
Gau-Weinheim

Mittwochs

20:00

Eucharistische Anbetung in
Gau-Bickelheim

Mittwochs

20:45

Lobpreis in der Pfarrkirche zu Gau-Bickelheim

Mittwochs

15:00

Spiel- und Bastelkreis in
Gau-Weinheim

Freitags

 

Krankenkommunion
in Gau-Bickelheim

IMG_1824

Nachmittag für Ältere

Am Donnerstag, den 7. Juni, findet um 15:00 Uhr der Nachmittag für Ältere im Pfarrheim in Gau-Weinheim. Das Thema lautet: »Christsein im Alltag«. Eingeladen sind alle Frauen und Männer unserer Pfarrgruppe Wißberg ab dem 60. Lebensjahr.

 

 

 

 

 

Kirchliche Statistik 2016
Gau-Weinheim mit Wallertheim
und Vendersheim mit Partenheim & Wolfsheim

16  Taufen

12  Erstkommunion

  -   Firmlinge

  5  Trauungen

  9 Kirchenaustritte

13 Beerdigungen

 

 

 

Gau-Bickelheim

27  Taufen

10  Erstkommunion

  -   Firmlinge

18  Trauungen

  4 Kirchenaustritte

12 Beerdigungen

 

Katholikenzahl in den Gemeinden
(Stand: Februar 2017)

 225

Gau-Weinheim

 476

Wallertheim

153

Vendersheim

339

Partenheim

196

Wolfsheim

1067

Gau-Bickelheim

Pfarrbüro

Gau-Weinheim

Gau-Bickelheim

 

Mittelgasse 25

Kirchweg 1

Telefon

06732 4025

06701 494

Öffnungszeiten

ganztägig, nach Vereinbarung

Mo & Mi 9:00-11:00 Uhr, Do 8:00-10:00 Uhr

Ansprechpartner

Ludwig Weeber

Melanie Almeroth & Maria Hemmes

 

E-Mail

E-Mail

 

Layout-Bild

Wallfahrt

Layout-Bild

Pfarrbücherei

Layout-Bild

Termine

facebookicon
logo